Wie alles begann...

Fandom... unendliche Weiten...
Wir schreiben das Jahr neunzehnhundertundzweiundneunzig.
Dies sind die Abenteuer von Robert Peter, der unterwegs ist, um andere Fans zu finden und Orte zu erforschen, an denen man sich treffen kann.
Er dringt dabei in Gebiete vor, wo noch nie ein Nürnberger / Fürther Fan zuvor gewesen ist...

Ja, ja, ja.... :-) , so ähnlich muß sich Robert damals gefühlt haben, als er im Sommer 1992 (kurz nach dem Eintritt in seinen ersten Star Trek Fanclub) versuchte, andere Fans im Raum Nürnberg / Fürth zu finden.

Nach einem zufälligem Treffen mit einem weiteren Trekkie beschlossen die beiden, auch in unserem Großraum ein Trekdinner zu organisieren. Mitgliederlisten des Fanclubs wurden angefordert, Fans angeschrieben und als Termin der 03. Oktober 1992 angesetzt. Das erste Treffen stand! Nun war die Frage, ob sich daraus auch ein"richtiges" Trekdinner entwickeln würde.

Denn obwohl der erste Treff mit sage und schreibe 13 (!!) Leuten (Hmmm, oder sollte man das im nachhinein als Omen betrachten? ;-) ) ein voller Erfolg war, ging es dann erstmal bergab.

In den folgenden Monaten schwankten die Teilnehmerzahlen zwischen 3 und 30 und die Suche nach einem geeigneten Ort erwies sich dadurch als recht schwierig... (aber keine Sorge, jetzt kommen wir zum Happy End! :-) )

Seit ca. Anfang 1994 hat sich dann aber doch so langsam ein "harter Kern" von ca. 10 bis 15 Leuten (und es werden immer mehr, die regelmäßig kommen) gebildet und seit Januar 1996 haben wir auch endlich unser Raumproblem gelöst! Wir sind an eine Möglichkeit gekommen, einen toll ausgebauten Turm der Nürnberger Stadtmauer benutzen zu dürfen, wo wir ungestört sind und auch wir niemanden stören...

Mehr von uns...

Wie schon oben gesagt, sind wir mittlerweile immer so ca. 15-20 Leute im Alter zwischen 15 und 40, aber eigentlich kommen jedesmal neue dazu, denen es auch seltsamerweise bei uns so gut gefällt, daß sie wiederkommen... :-) Nein, ernsthaft, "Neue" sind bei uns immer willkommen (und sind auch nie lange "Neue")!

Ich selbst bin mit ziemlich gemischten Gefühlen zu meinem ersten Trekdinner gegangen. In meinen schlimmsten Befürchtungen saß da eine eingeschworene Clique (natürlich alle in Uniform!), die sich nur untereinander unterhielten (und zwar ausschließlich über "Zielgenauigkeit von Phasern", "Höchstgeschwindigkeiten von Raumschiffen", "Funktionsweise von Replikatoren" und was weiß ich...)!

Gottseidank war es ganz anders! Uniformen sind bei uns selten (außer natürlich bei Parties oder sonstigen wichtigen Ereignissen), gequatscht wird eigentlich über alles, was uns so einfällt - Star Trek (ach, was! ;-) ), Science Fiction, Kino und Fernsehen an sich, Religion, Politik, das Wetter... - und fremde Gesichter werden solange ausgefragt, bis sie nicht mehr fremd sind... :-)

So, hoffentlich habe ich jetzt "potentielle Interessenten" für uns begeistern können, und nicht noch mehr abgeschreckt! :-)

Überzeugt euch doch einfach mal selber davon, daß wir ein echt netter Haufen sind, und schaut vorbei!

Unsere Organisatoren...

[Matthias]
[Matthias Fuchs]
Matthias ist derzeit ? Jahre alt (Schätzungen gehen von 10 bis 4328, ihr dürft gerne mitraten!) und Trekkie seit mindestens genauso vielen Jahren... :-)

Er versorgt uns mit dem ganzen Krimskrams, nach denen ein Trekkie süchtig ist (Literatur, Figuren, Modelle, etc. - eben den ganzen Merchandise-Kram). Anfang 1996 hat er sich seinen Traum erfüllt und seinen eigenen Laden für Comics, Star Trek, Science Fiction und allgemeine Kino-Artikel eröffnet.